poddi fotografie - Website

unter der Haube

Da ist was passiert. Zunächst mal vielen Dank für das Lob und die Hinweise auf Seltsamkeiten in Bezug auf diese Website. Das hat mich echt gefreut!

Lasst mich zunächst mal auf eure Verbesserungsvorschläge eingehen. Die meisten Hinweise bekam ich von Nutzern von Tablets (ja ja, es wäre einfacher gewesen „iPad-User“ zu schreiben). Bei einigen ragte das Hauptmenü zum Teil in das Logo hinein. Peter hat mir davon sogar einen Screenshot geschickt. Sehr lobenswert! Nun, ich habe mir das Problem auf einfache Weise vom Hals geschafft.

Menü nach unten

Mir gefiel es eh nicht so, dass das Menü auf der gleichen Ebene stand wie das Logo. Also ab nach unten damit, unter das Logo. Gut, dass ich das noch so früh in der Karriere der Website geändert habe – bevor sich die Besucher an die alte Menüzeile gewöhnt hätten. Mit nur zwei Klicks war die Sache erledigt. Ein tolles Theme habe ich mir da ausgesucht.

Das nächste Ding war dann der Roll-Over-Effekt, der bei den Foto-Vorschauen angewendet wird. Befindet man sich mit der Maus über einen Vorschau-Foto, so wird es leicht vergrößert und der Titel des Fotos erscheint. Das geht bei Tablets naturgemäß nicht – man wird mit dem Finger ja nicht über einem Foto „schweben“. Die Website „erkennt“ mit welchem Gerät man sie besucht und schaltet, wenn man ein Gerät mit Touch-Funktion nutzt, den Roll-Over-Effekt auf statisch – der Titel des Fotos wird in der Vorschau immer angezeigt.

fetter Text

Leider ist das Feld um den Text des Titels sehr groß und der Text an sich viel zu fett und breit, so dass das Vorschau-Foto fast komplett vom Titel überdeckt wurde. Dafür musste ich etwas tiefer in die Materie einsteigen – ein Eingriff in die CSS-Datei wurde nötig. Ich lies mir vom Browser die Element-Informationen zu dem Roll-Over-Effekt geben und fing an zu suchen.

Ich fand einiges und fing an zu probieren. Nach einiger Zeit hatte ich Glück und fand den korrekten „Anfasser“. Die weiße Textbox ist jetzt nur noch 3 Pixel größer als der Text. Den Text wiederum habe ich kleiner gemacht. Nun sieht man auch auf Tablets und Smart-Telefonen mehr vom Foto als vom Text.

unten drunter

Und weil ich das so toll finde und es sowieso jetzt alle haben, habe ich jetzt unter jeder Seite einen „Footer“. Jaha, willste nich glauben?! Footer?

Ja, Footer. Das ist hip! Da habe ich eine Info zum Urheberrecht, die letzten drei Blog-Artikel, das Blog-Archiv über seine Kategorien, eine Suche und die letzten Kommentare zu Blog-Beiträgen untergebracht. Was besseres ist mir dafür nicht eingefallen. Kommt aber noch – ich hab noch Ideen und eine Website bleibt doch eh immer eine Baustelle.

Liebe Besucher, falls ihr noch ein Problem entdeckt oder ein Lob loswerden wollt: Nur zu – ich freu‘ mich!

poddi