Eisvogel an der Lenne

Raus in die Natur: An der Lenne (Sauerland)

Vorletztes Wochenende war ich im Sauerland an der Lenne. Ich folgte einem heissen Tipp, dass sich dort eine Eisvogel-Bruthöhle befände. Stimmte auch! Ich platzierte mich in ca. 30m Entfernung zur Höhle auf der gegenüberliegenden Uferseite hinter einem Schilfbüschel und beobachtete die Höhle. Ein Eisvogel lies sich in den 2 Stunden meiner Anwesenheit ein paar mal blicken, flog aber nicht in die Höhle. War sie etwa unbewohnt?

Ich beschloss etwas Flussabwärts zu wandern, um evtl. einen Ansitzast zu finden. Nachdem ich die Böschung hochgeklettert war und eine kleine Pause machte, flog der Eisvogel prompt in die Höhle. Er fühlte sich trotz der Distanz und meiner Schilftarnung offensichtich durch meine Anwesenheit gestört. Das hat mir erneut gezeigt, wie empfindlich diese Vögel sind.

Ich verzog mich und fand Flussabwärts tatsächlich einen Ansitzast. Ich dachte, wenn ich ein Eisvogel wäre, der Ast wäre ideal. Circa einen halben Meter über dem Wasser, an einer ruhigen Stelle außerhalb des Hauptstroms befand er sich. Kaum dass ich saß und mein Geraffel aufgebaut hatte, hörte ich auch schon von rechts den typischen Pfiff. Er flog allerdings, mich und meine Idee eines tollen Ansitzastes völlig ignorierend, an mir vorbei weiter Flussabwärts.

Nunja, ich hatte ja noch etwas Zeit.

Er kam an der Stelle noch 6 mal vorbei, jeweils mit ca. 20 Minuten Pause zwischen den Vorbeiflügen. Einmal glaubte ich gesehen zu haben, wie er im Vorbeiflug nach mir schaute und mich auslachte. Kann aber auch Einbildung gewesen sein. Ich wollte schon einpacken, da hörte ich wieder den Pfiff. Da setzt sich der kleine Kerl auf der anderen Uferseite in einen Baum und fängt an sich zu putzen. Naja, wenigstens das konnte ich aus 20m Entfernung fotografieren.

Eisvogel an der Lenne
Eisvogel an der Lenne

Alles in allem habe ich wieder ein wenig mehr über das Leben meiner neuen, kleinen Freunde erfahren können.

Ein paar neue Libellen und Käfer habe ich auch fotografieren können, ebenso wie ein paar schöne Blümchen. Ja, ich bin ein Blümchenfotograf.

poddi